Rotwein    Weißwein    Rosé    Biowein     
Weine: 259 Artikel
Sie sind hier: / Weine
 
Seite 1 / 26
| 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 | »

Artikel pro Seite: 10 20 50 100
Sortieren nach:   Titel   Preis
Spanischer Weinbei Carlos Vinos - Dos Claveles Blanco 2015
Dos Claveles Blanco 2015, Toro Albalá, D.O. Montilla-Moriles
Deutlich geprägt von grünen Apfelnoten und tropischen Früchten ist der Dos Claveles ein herrlicher Sommergenuss.
Weisswein trocken
Alkoholgehalt 12,0 %
Rebsorten Pedro Ximenez Trauben
Ausbau im Edelstahltank
Trinktemperatur 12 - 14 Grad
Dekantierzeit keine
Speiseempfehlung Meeresfrüchte, asiatische Gerichte
Reifegrad junger Wein
Zusatzstoffe/Allergene enthält Sulfite
Details >>

Eher selten findet man die Rebsorte Pedro Ximenez als Wein ausgebaut. Auf kalkhaltigem Boden erlangen die Trauben im warmen andalusischem Klima besonders hohe Fruchtzuckerwerte. Diese Kelterung einer typischen Sherrytraube fanden wir spannend. Der helle Wein bringt die charakteristischen Apfelnoten in grüner Frische zum Vorschein. Ob zu Meeresfrüchten, gegrilltem Hühnchen oder zur asiatischen Küche, dieser fruchtig-süße Wein ist ein schmackhafter Begleiter. Genießen Sie ihn gut gekühlt.

Weinbeschreibung

Deutlich geprägt von grünen Apfelnoten und tropischen Früchten ist der Dos Claveles ein herrlicher Sommergenuss. Sein Duft ist trocken und zart fruchtig. Überraschend süße Aromen umschmeicheln den Gaumen, getragen von einer ausgewogenen Säure.

Spanischer Weinbei Carlos Vinos - Luis Cañas Tinto 2014
Luis Cañas Tinto 2014, Bodegas Luis Canas, D.O.Ca. Rioja
Diese Cuvèe aus Tempranillo und etwas Viura ist unkompliziert, fruchtig, frisch und süffig. Freuen Sie sich auf diesen Gaumenschmeichler!
Alkoholgehalt 13,5 %
Rebsorten 90 % Tempranillo, 10 % Viura
Ausbau Temperaturkontrolliert im Stahltank
Trinktemperatur 14 ° C
Dekantierzeit keine
Gesamtsäuregehalt 5,73 g/l
Restzuckergehalt 1,6 g/l
Speiseempfehlung Pizza, Salate
Zusatzstoffe/Allergene enthält Sulfite
Reifegrad Junger Wein
Details >>

Luis Canas Tinto 2014 - junger Wein aus einer Bodega der Spitzenklasse!

 

Ein junger Wein aus Rebstöcken, die über 20 Jahre alt sind. 90 % Tempranillo und 10 % Viura ergeben einen fruchtbetonten, süffigen Rotwein. Der Luis Canas Tinto 2014 ist eine Cuvée mit einem sehr guten Preis-Genuß-Verhältnis!

Weinbeschreibung

Kirschrot mit violetten Reflexen. Aroma rote Beeren, Steinobst, würzig. Am Gaumen frisch, fruchtig, süffig, unkompliziert.

Die Bodega Luis Cañas wurde vom spanischen Weinführer "vivir el vino 2015" zur Bodega des Jahres gekürt! 

Spanischer Weinbei Carlos Vinos - Gamazo Tinto 2016
Gamazo Tinto 2016, Bodegas Francisco Casas, D.O. Toro
Ein reinsortiger Tinta de Toro zum Kennenlernen in einer unglaublichen Qualität. Fruchtig, frisch, süffig mit herrlichen Veilchen Aromen.
Rotwein trocken
Alkoholgehalt 14,0 %
Rebsorten 100 % Tempranillo
Trinktemperatur 14 - 16° C
Dekantierzeit keine
Gesamtsäuregehalt 4,78 g/l
Restzuckergehalt 1,3 g/l
Speiseempfehlung Pizza, Serrano Schinken, Manchego Käse
Lagerfähig bis 2019
Art der Ernte manuell
Reifegrad junger Wein
Zusatzstoffe/Allergene enthält Sulfite
Details >>

Gamazo Tinto- unglaubliche Qualität zu diesem Preis!

Die Reben für den Gamazo Tinto 2016 wachsen auf sandigen Lehmböden in einer Höhe von 650 m über dem Meeresspiegel. Die Tinta de Toro Reben werden per Hand gepflückt und in kleinen Kästen, die nicht mehr als 20 kg Lesegut fassen, in die Weinkellerei gefahren. Hier werden die Reben sorgfältig selektiert und schonend gepresst. Der Most wird anschließend in temperaturkontrollierten Stahltanks vergoren. Nach der malolaktischen Fermentation bleibt der Tinto noch einige Monate im Stahltank bevor er auf die Flasche gezogen wird.

Weinbeschreibung

Dunkelrote Farbe mit violetten Reflexen. Fruchtaromen von dunklen Beeren, Pfeffernoten, leichte laktische Anklänge und eine anregende Würzigkeit sowie mineralische Noten. Am Gaumen kräftig, samtig, mundfüllend, gut strukturiert, frische Säure, unkomplizierte Fruchtigkeit und gutem Finale.

Zu Fleischgerichten, aber auch zu Pizza & Pasta, Serrano-Schinken und Manchego Käse ist der Gamazo Tinto 2016 zu empfehlen.

Spanischer Weinbei Carlos Vinos - Vallegarcia Miriade 2015
Vallegarcia Miriade 2015, Pago de Vallegarcia, V.d.T. Castilla
Ein frischer, aromatischer Weißwein, fruchtig und komplex. Dank Sur Lie-Ausbau verführt der Vallegarcia Miriade den Gaumen mit feinen Fruchtnoten.
Guia Penin 2016 90/100 Punkte für den Jahrgang 2014
Auszeichnungen 90/100 Parker Punkte
Weisswein trocken
Alkoholgehalt 13,5 %
Rebsorten 100 % Viognier
Ausbau 6 Monate auf der Hefe gereift
Trinktemperatur 8 - 10 ° C
Dekantierzeit keine
Gesamtsäuregehalt 5,92 g/l
Restzuckergehalt 1,6 g/l
Speiseempfehlung Avocadosalat, leicht scharfe Speisen
Lagerfähig bis 2016
Reifegrad Junger Wein
Zusatzstoffe/Allergene enthält Sulfite
Details >>

Vallegarcía Miriade 2015 - der kleine Bruder, der sich nicht verstecken muss!

Der Wein

Nur 3 Hektar sind mit der französischen Weißweinrebe Viognier bestockt. Die Rebstöcke für diesen raren Weißwein wurzeln in stark verwitterten, sandigen Quarzböden und geben dem Vallegarcia Miriade unverwechselbare Charakterzüge mit ins Glas.
Intensiv würzige Aromen werden getragen von einer ansprechenden Samtigkeit und im Finale lange gehalten.
Ein einzigartig verlockender Viognier aus Spanien!

Die Bodega

Die Weinkellerei Pago de Vallegarcia befindet sich in der Nähe von Toledo, der Hauptstadt der zentralspanischen Region Kastilien-La Mancha. Die Weinberge der Bodega liegen dort auf einer Höhe von 850m über dem Meeresspiegel, umgeben von Wald und Bergen. Im einzigartigen Mikroklima und Terroir der Lage pflegt Vallegarcia den Anbau verschiedener Rebsorten auf hohem Niveau. Ihren Weinkellermeistern gelingt es ausgezeichnet, die geschmacklichen Eigenheiten, welche die Lage den Trauben mitgibt, während des Weinausbaus festzuhalten und formvollendet abzurunden. 

Weinbeschreibung Vallegarcia Miriade

Farbton: Leuchtend gelb.
Nase: weißer Pfirsich, Kernobst, weiße Blumen.
Gaumen: Fett, geschmackvoll, ausgewogen, elegant.

Rezeptempfehlung Vallegarcia Miriade

Zu diesem Gericht paßt der Wein hervorragend:
Gebratene Forelle mit Ingwer-Birne

Spanischer Weinbei Carlos Vinos - Inurrieta Orchidea 2015
Inurrieta Orchidea 2015, Bodegas Inurrieta, D.O. Navarra
Ein feiner Sauvignon Blanc mit spanischem Temperament: Der Inurritea Orchidea ist ein rassig frischer Weisswein mit einzigartigem Fruchtbouquet.
Guía Penin 2017 90/100 Punkten
Auszeichnungen Goldmedaille concours mondial du Sauvignan 2015
Weisswein trocken
Alkoholgehalt 13,0 %
Rebsorten 100 % Sauvignon Blanc
Ausbau temperaturkontrolliert im Edelstahltank
Trinktemperatur 8 ° C
Dekantierzeit keine
Speiseempfehlung Fisch, helles Fleisch und kaltes Buffet
Zusatzstoffe/Allergene enthält Sulfite
Reifegrad Junger Wein
Details >>

Feinherbe Exotik: Der Inurrieta Orchídea 2015

In der Kellerei Inurrieta trifft jugendlicher Elan auf Erfahrenheit. Das diese Begegnung mehr als bereichernd ist, können Sie bei diesem eleganten Weisswein aus Spanien herausschmecken ! Und Jahr für Jahr erzielt dieser reinsortige Sauvignon Blanc beim Guía Penin und anderen Kritikern Höchstnoten. Konstanz auf höchstem Niveau!

Der Inurrieta Orchídea - ein 100% Sauvignon Blanc - ist ein hervorragender Wein für die warmen Tage und die leichten Gerichte im Frühling und Sommer: Er schmeckt ausgesprochen erfrischend und leicht.
Eine komplexe Aromakombination aus reifen Stachelbeeren und tropischen Früchten wie Ananas und Maracuja sowie die dank des 4-monatigen Ausbau auf der Hefe feine Geschmeidigkeit und angenehm präsente, fein moussierende Säure machen diesen spanischen Wein zu einem exquisiten Trinkgenuß.

Der Jahrgang 2010 des Inurrieta Orchídea ist mit der Goldmedaille Challenge International du Vin ausgezeichnet worden!

Weinbeschreibung

Leuchtendes Strohgelb. Aroma weiße Blumen, feine Hefen, trockene Kräuter, reifes Obst, kandierte Früchte, Zitrusfrüchte. Am Gaumen geschmackvoll, fruchtig, schöne Säure.

Rezeptempfehlung Inurietta Orchidea

Zu diesem Gericht paßt der Wein hervorragend:
Ziegenkäse-Crostini mit Avocado 

Bewertung Inurietta Orchidea

Guía Peñín 2017: 90/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Für Informationen zum Guia Penin klicken Sie hier.

Spanischer Weinbei Carlos Vinos - Luis Canas Blanco 2015
Luis Canas Blanco 2015, Bodega Luis Canas, D.O.Ca. Rioja
Eine Cuvée aus 90 % Viura und 10 % Malvasia-Traube temperaturkontrolliert vergoren. Ein typischer Weißwein aus der Rioja: frisch, fruchtig mit angenehmer Säure, süffig.
Alkoholgehalt 13,0 %
Rebsorten 90 % Viura, 10 % Malvasia
Ausbau Temperaturkontrolliert im Stahltank
Trinktemperatur 8° C
Speiseempfehlung Sommerliche Salate
Lagerfähig bis 2017
Reifegrad Junger Wein
Zusatzstoffe/Allergene enthält Sulfite
Details >>

Ein Weißwein fruchtig und frisch von Luis Canas!

Als Juan Luis Canas 1989 das Weingut von seinem Vater übernahm, führte er neue Kellertechnik ein und kelterte Weine, die sich ohne Kompromisse an Qualität am Zeitgeist ausrichten, aber ohne den Bezug zur Vergangenheit und zur Tradition der Bodega zu verlieren. 

Ein spanischer Weißwein für den Sommer aus alten Reben geerntet. Zu 90% aus der Rebsorte Viura, der typischen Rebe für Weißweine aus der Rioja, und zu 10% aus der Malvasia-Traube, besticht der Wein mit leichten Fruchtaromen und blumigen Noten. Im Geschmack verführt er mit einer angehmen Leichtigkeit und milder Säure. Ein perfekter Wein für den Sommer!

Die Bodega Luis Cañas wurde vom spanischen Weinführer "vivir el vino 2015" zur Bodega des Jahres gekürt! 

Spanischer Weinbei Carlos Vinos - Protos Verdejo 2015
Protos Verdejo 2015, Bodegas Protos, D.O. Rueda
Leuchtendes Strohgelb. Aroma frisch, frisches Obst weiße Blumen, ausdrucksvoll, grasige Noten. Am Gaumen geschmackvoll, fruchtig, schöne Säure, ausgewogen.
Guía Penin 2017 91/100 Punkte
Auszeichnungen Wine Spectator 90 Punkte für den Jahrgang 2015
Alkoholgehalt 13,0 %
Rebsorten 100 % Verdejo
Ausbau Ausbau im Stahltank temperaturkontrolliert
Trinktemperatur 8 - 10° C
Gesamtsäuregehalt 5,5 g/l
Speiseempfehlung Sommerliche Salate
Lagerfähig bis 2019
Art der Ernte Erntemaschine in der Nacht
Besonderheiten Reife auf der Feinhefe für 2 Monate
Reifegrad junger Wein
Zusatzstoffe/Allergene enthält Sulfite
Details >>

Ein Weißwein von Protos aus der Rueda!

2006 errichtete Protos in der Rueda eine Weinkellerei für die Produktion von qualitativ hochwertigen Weißweinen aus der Verdejo-Traube. Der Erfolg gab ihnen Recht und schon 3 Jahre später wurde die Kapazität auf heute 1.4 Millionen Flaschen verdoppelt!

Die Trauben werden maschinell in der Nacht geerntet mit dem Ziel, die Trauben im optimalen Zustand in die Weinkellerei zu bringen. In der Bodega wird der Most mit der Beerenhaut für einige Stunden in die Kaltmazeration gegeben. Dies und die Gärung bei niedrigen Temperaturen sorgt für ein großes und intensives Aromenspektrum. Danach verbleibt der Wein für etwa zwei Monate auf der Hefe, was dem Protos Verdejo 2015 seinen einzigartigen Charakter verleiht.

Weinbeschreibung Protos Verdejo

Strohgelbe Farbe mit jugendlich grünen Anklängen. Klar und durchsichtig. In der Nase frisch und intensiv: Tropische und Zitrus-Früchte mit Kräuternoten von Fenchel und Anis.
Im Mund trocken, von mittlerer Säure, frisch und lebendig. Rund und körperreich, gut strukturiert. Nachhaltiger Abgang mit leichten Bitternoten, typisch für die Rebsorte Verdejo.
 

Weinbeschreibung Guía Penin 2017

Leuchtendes Gelb. Aroma ausdrucksvoll, trockene Kräuter, reifes Obst, würzig. Am Gaumen geschmackvoll, fruchtig, schöne Säure.

Guía Penin 2017: 91/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Für Informationen zum Guia Penin klicken Sie hier.

Mundus Vini Goldmedaille 2016

Rezeptempfehlung Protos Verdejo

Zu diesem Gericht paßt der Wein hervorragend:
Miesmuscheln mit Fenchelgemüse

Schokoladenempfehlung Protos Verdejo

Schokoladenmandeln Passionsfrucht

Bewertung Protos Verdejo

Guía Penin 2017: 91/100 Punkte für den Jahrgang 2015
Für Informationen zum Guia Penin klicken Sie hier.

Mundus Vini Goldmedaille 2016

Spanischer Weinbei Carlos Vinos - Conde de Alicante Tempranillo 2014
Conde de Alicante Tempranillo 2014, Conde de Alicante, D.O. Alicante
100 % Tempranillo - ein sanfter Rotwein aus Spanien. Sonnigwarme Frucht und unkomplizierter Trinkgenuß.
Rotwein trocken
Alkoholgehalt 13,0 %
Rebsorten 100 % Tempranillo
Ausbau im Edelstahltank
Trinktemperatur 14° C
Gesamtsäuregehalt 5,43 g/l
Restzuckergehalt 1,96 g/l
Speiseempfehlung Rustikale Brotzeit
Reifegrad junger Wein
Zusatzstoffe/Allergene enthält Sulfite
Details >>

Mittelmeersonne im Glas: Der Conde de Alicante Tempranillo

Die Sonne Alicantes und die spanische Mittelmeerküste prägen die Reifezeit der Tempranillo-Trauben für diesen runden, leicht zugänglichen Rotwein.
Nach der selektiven Lese von Hand werden die Trauben entrappt, die Maischegärung dauert ca. 8 Tage bei einer Temperatur von etwa 26°C. Der biologische Säureabbau und der weitere Ausbau des Conde de Alicante Tempranillo findet in Edelstahltanks statt.
Ein frischer junger Wein aus Spanien mit verspielter Fruchtigkeit und angenehmer Geschmeidigkeit.

Weinbeschreibung

Kirschrot. Der Conde de Alicante Tempranillo überzeugt mit einem feinem Bukett von roten Früchten. Am Gaumen rund und geschmeidig, saftige Frucht, unkomplizierter Trinkgenuß.
 

Spanischer Weinbei Carlos Vinos - Conde de Alicante Semidulce 2016
Conde de Alicante Semidulce 2016, Conde de Alicante, D.O. Alicante
Ein halbtrockener Rotwein aus der Monastrell-Traube gekeltert und von der Sonne der Costa Blanca verwöhnt.
Rotwein halbtrocken
Alkoholgehalt 12,5 %
Rebsorten 100 % Monastrell
Ausbau im Edelstahltank
Trinktemperatur 16 - 18 Grad
Dekantierzeit keine
Gesamtsäuregehalt 5,17 g/l
Restzuckergehalt 16,4 g/l
Speiseempfehlung Schokoladenkuchen
Reifegrad junger Wein
Zusatzstoffe/Allergene enthält Sulfite
Details >>

Halbtrocken und sonnenverwöhnt!

Mehr als 2.600 Sonnenstunden pro Jahr, karge Böden und wenig Niedrschläge sorgen für fruchtige Weine.  Die Monastrell-Trauben, die an dieses Klima seit Jahrhunderten angepasst sind, werden zum optimalen Lesezeitpunkt geerntet und im Kellerei halbtrocken ausgebaut.

Spanischer Weinbei Carlos Vinos - Conde de Alicante Blanco Semidulce 2016
Conde de Alicante Blanco Semidulce 2016, Conde de Alicante, D.O. Alicante
Der Blanco-Semidulce ist allen Halbtrocken-Genießern perfekt auf den Leib geschnitten.
Weisswein halbtrocken
Alkoholgehalt 11,0 %
Rebsorten Moscatel, Macabeo
Ausbau im Edelstahltank
Trinktemperatur 8 - 10 Grad
Dekantierzeit keine
Gesamtsäuregehalt 6,40 g/l
Restzuckergehalt 9,50 g/l
Speiseempfehlung Fisch- und Reisgerichten
Reifegrad junger Wein
Zusatzstoffe/Allergene enthält Sulfite
Details >>

Conde de Alicante Blanco Semidulce aus Alicante

Ein Sonnenwein aus der D.O. Alicante, die mit mehr als 3.000 Sonnenstunden im Jahr die Herzen höher schlagen läßt.

Der Blanco-Semidulce ist allen Halbtrocken-Genießern perfekt auf den Leib geschnitten. Die Trauben werden von Hand gelesen und nach dem Entrappen schonend gepresst. Die Vergärung erfolgt bei kühlen 17 Grad in Edelstahltanks.

Weinbeschreibung

Im Duft finden wir weiße Blüten, Mango und Maracuja. Am Gaumen zeigt er sich fruchtig-halbtrocken mit sehr moderater Säure, vollmundig, weich und mit feiner Fruchtsüße im Nachhall.

Carlosvinos: Spanischer Wein - 3.000 Jahre und noch mehr

Die ersten Zeugnisse für die Herstellung von Wein sind mehr als 8.000 Jahre alt. Schon in der Antike setzte Hippokrates in Griechenland 400 v.Chr. Wein als Heilmittel ein. Aber Wein ist nicht nur Medizin, spanischer Wein ist Lebensgefühl, spanische Weine sind Emotion. Und spanische Weine kommen bei Carlos als Rotwein, Roséwein, Weißwein, Cava und Sherry in die Regale seines Weinversandes in Dresden. Online bestellt, die spanischen Weine sind von Carlos ausgesucht und jedes Jahr wieder auf Ihre Güte geprüft.

 Fiesta San Mateo in Logrono

Rebsorten

In Spanien gibt es mehr als 120 unterschiedliche autochtone, einheimische Rebsorten, aus denen unterschiedliche spanische Weine gekeltert werden; dazu kommen dann natürlich die internationalen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Sauvignon Blanc und andere. Der absolute Star der spanischen Rebsorten und des spanischen Weins ist unangefochten die Tempranillo-Rebe. Mehr als 210.000 ha Rebfläche sind mit dieser Rotweintraube bestockt. Und die Tendenz ist steigend, denn die Tempranillo passt sich dem Klima, dem Boden und anderen Umwelteinflüssen bestens an. Außerdem eignet sich der spanische Wein aus der Tempranillo-Rebe zum Ausbau in Eichenfässern den sogenannten Barriques. Diese Rotweine sind bei richtiger Lagerung lange haltbar. Bei Marques de Riscal in der Rioja habe ich 2009 zum Beispiel eine Reserva verkostet, die 51 Jahre alt war. Und trotzdem war dieser spanische Wein noch fruchtig, charaktervoll und mit einer lebendigen Säure ausgestattet war.

Neben der Tempranillo sind in Spanien die Garnacha, Bobal und die Monastrell-Rebe sehr verbreitet. Die Garnacha, oder in Frankreich Grenache genannt, wird zu meist in Nordspanien auf ca. 75.000 ha angepflanzt. In der Rioja, Navarra, aber auch in Montsant, dem Priorat und in Katalonien. Die Monastrell mit einer Anbaufläche von 63.000 ha ist hinter der Bobal mit 84.000 ha die vierte Rebsorte in Spanien. Beide finden sich meistens in Südspanien in Jumilla, Yecla, Valencia und Utiel-Requena. Beide Rebsorten haben sich optimal dem heißen Klima angepasst und ergeben spanische Weine mit einer dunklen Farbe und einer unglaublichen Tiefe.

Eine Spezialität unter den roten Trauben Spaniens ist die Mencia. Sie ist eine autochtone, einheimische Rebsorte, die zumeist in der D.O. Bierzo und in Valdeorras angepflanzt wird. Sie bringt kühle, eher mitteleuropäische Weine hervor, die nur sehr begrenzt im Barrique ausgebaut werden. Sehr gute Mencía-Weine sind Cuatro Pasos, Pittacum und Gaba do Xil.

In 75 zertifizierten Weinanbaugebieten werden mit viel Sorgfalt Tausende von Weinen vinifiziert. Alle sind etwas anders. Jeder spanische Wein ist ein Unikat. Denn in den spanischen Wein gehen nicht nur die Aromen der Trauben, sondern auch die Mineralien des Bodens, die Auswirkung des Wetters und andere Faktoren ein. Freuen Sie sich auf soviel Vielfalt und die Abwechslung, welche der spanische Wein bieten kann und die Sie bei Carlosvinos online bestellen können!

Die wichtigsten Einflussfaktoren für spanische Weine und den Weinanbau generell sind das Klima und die Böden. Wir unterscheiden 4 Klimata: nördlich-atlantisches Klima in Galizien, südlich-atlantisches Klima in Cartagena, kontinentales Klima in La Mancha und mediterranes Klima zum Beispiel in Navarra.

Die Böden bestimmen neben dem Klima die Qualität der Weine. Die wichtigsten Böden, die den Weinanbau begünstigen sind: kalkhaltige Tonerde in Ribera del Duero, Rioja, Navarra, Cigales, sandige, eisenhaltige Tonerde in La Mancha, Extremadura, Valdepeñas, schieferhaltige Erde in Bierzo, Priorato, Ampurdan und Schwemmland- Kieselböden in der Rioja, Toro und Rueda.

Reifegrade

Die Weine kommen abhängig von der Dauer der Reife im Tempranillo Rebe im HerbstEichenfass als Vino Joven oder Roble, Crianza, Reserva oder Gran Reserva auf den Markt. Ein spanischer Wein, der maximal 6 Monate im Barrique reifte, nennt man Vino Joven oder auch Roble. Spanische Weine, die mindestens 12 Monate im Barrique reifen und 12 Monate in der Flasche, werden Crianza genannt. Reserva sind spanische Weine, die mindestens 12 Monate im Barrique und anschließend 24 Monate in der Flasche reifen. Einen Wein, der mindestens 24 Monate im Eichenfass reift und danach noch einmal Minimum 3 Jahre in der Flasche bleibt, nennt man Gran Reserva. Diese Angaben sind Mindestangaben. Es gibt auch spanische Weine, wie zum Beispiel der Don Jacobo Gran Reserva, der erst nach 15 Jahren auf den Markt kommt. Alles eine Frage der Philosophie!

Qualitätssicherung

Wichtige Meilensteine auf dem Weg zu einem geordneten Weinanbau waren im 18. und 19. Jahrhundert 1772 die Gründung des „Rates der riojanischen Weinpflanzer“ mit dem Ziel durch allgemeingültige Anbauvorschriften eine hohe Weinqualität durchzusetzen. Ab 1850 kam es zur Entwicklung eines modernen Weinanbaus in der Rioja durch französischen Einfluss: Ausbau der Weine im Barrique und Selektion von Rebsorten. Ab 1896 zerstört die Reblausplage einen Großteil der Rebflächen in Spanien. Die wichtigsten Stationen im 20. Jahrhundert waren 1926 die Gründung des Kontrollrat Consejo Regulador zur Gewährleistung der hohen Qualitätsanforderungen und besseren Vermarktung der Weine. Dann wurde das Wachstum des Weinmarktes durch den spanischen Bürgerkrieg und die politische Isolation und wirtschaftliche Stagnation des Franco Regime bis 1975 gehemmt. Ab 1986 mit dem Beitritt Spaniens zur Europäischen Gemeinschaft erfolgte die Gründung neuer Weinkellereien, große Innovationen in Kellertechnik und Entwicklung neuer Weinanbauflächen. Alle Maßnahmen sorgten dafür, dass der spanische Wein heute wieder Weltgeltung erfährt.

Seite 1 / 26
| 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 | »

Artikel pro Seite: 10 20 50 100
Sortieren nach:   Titel   Preis