Zeit für Wein und Sushi

Spanischer Wein und Sushi bei Carlos
0
0



Spanische Tropfen und japanische Häppchen

Nach dem ersten erfolgreichen Abend mit unseren spanischen Weinen und japanischem “Finger-Food” im letzten Sommer haben wir vor einigen Tagen zu einem weiteren Rendezvous von Wein und Sushi geladen. In deutlich größerer Runde probierten wir uns in Sachen Wein von salzig-frisch bis füllig-halbtrocken. Dazu wurde jeweils eine Maki- oder Inside-Out-Rolle gereicht, welche teilweise mit Zutaten gefüllt waren, die auch in der spanischen Küche verwendet werden.
Entlang der spanischen Küstengebiete von Galicien bis Andalusien finden sich in spanischen Gerichten immer wieder frischer Fisch und Reis – die zwei Elemente, die auch beim Sushi die Hauptrolle spielen. Und insbesondere an der Nordwestküste (Galizien) gelangen neben den Tieren regelmäßig auch die Pflanzen des Meeres in die Töpfe der Einheimischen – Algen sind also das dritte gemeinsame Element, welches nahe legt, diese beiden so unterschiedlichen Genuß-Kulturen kulinarisch zusammenzubringen.

Frischer Sherry & Mandeln

Der Solear Manzanilla ist ein sehr erfrischender Sherry – ein klassisch trockener Fino mit zarten Meersalzanklängen und ansprechender Geschmeidigkeit. Zu der Inside-Out-Rolle ( oder auch Ura-Maki) mit gerösteten Mandeln, grüner Mojo-Sauce und Gurke hinterlässt er mit diesem Geschmacksbild nachhaltigen Eindruck. Die Würze der Algen und der Soja-Sauce nimmt er wohlwollend auf.

Weißwein & Melone

Elegant und seidig-sanft harmoniert der gewählte weiße Tropfen aus Katalonien, der Jordi Miro, mit dem japanischen Happen. Die Garnacha-Blanca-Reben für den sehr dezent fruchtigen Wein mit zarten Kräuternoten und feiner Mineralik sind in diesem Fall Küstengewächse. Den würzig-fruchtigen Geschmackseindruck, welchen die mit Honigmelone, Pinienkernen und Sellerie gefüllte Reis-Lachs-Rolle hervorruft, rundet er gut ab.

Weißwein & Fenchel

Der dritte Wein des Abends ist ein Weißwein aus der klassisch spanischen Verdejo. Dank sur lie-Ausbau (auf der Hefe)  ist der Montepedroso am Gaumen samtig weich und zeigt einwunderbar breit gefächertes Aromenspektrum: Aromatischen Früchte und interessante Würze bilden einen ausgezeichneten Begleiter zum Nigiri im Gunkan-Stil mit Frischkäse und einer Melangé aus Fenchel, Staudensellerie und Forellenrogen.

Rosado & Carne de Membrillo

Im vierten Durchgang greifen wir nach etwas mehr Farbe und Frucht. Letzteres gilt auch für das gereichte Sushi. Es wurde mit einer Spezialität gefüllt, welche in Galizien zusammen mit jungem Käse genossen wird, dem Carne de Membrillo (Quittenbrot), einem Gelee aus der herb-würzigen Quittenfrucht. Begleitet wurde diese fruchtig-süße Zutat von Grapefruitfilet und Räucherlachs. Der ausgewählte Wein, der Muga Rosado, ist ein sehr eleganter Rosé aus der Rioja – frisch und leicht, mit sanfter Säure, dezenter Frucht und einem Hauch Mittelmeerkräuter. Wein und Sushi bilden hier ein sehr überzeugendes Aromen-Duo.

Kraftvoller Sherry & Orange-Paprika

Zu guter Letzt experimentieren wir ein wenig mit Pikantem und Lieblichen. Das Ura-Maki-Sushi besteht aus Orange, Paprika und Petersilie, dazu Wolfsbarsch. Die Weine sind wieder Sherrys, diesmal Amontillados – einmal der knochentrockene  Gran Barquero Amontillado und dann der halbtrockene Los Arcos Medium von Lustau. Amontillados reifen anfangs wie
der eingangs verkostete Manzanilla unter einer Hefeschicht und haben daher vergleichbare frische und salzige Anklänge. Anschließend erfahren sie noch mehrere Jahre an oxidativer Reife, welche für die fülligen Noten von Trockenfrucht, Rauch und Holz verantwortlich sind. Sowohl der pikante Amontillado als auch der sanft liebliche fügen sich wohlgefällig in das Aromenspiel von Wein und Sushi ein, sie betonen jeweils unterschiedliche Geschmacksaspekte der japanischen Spezialität.

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>